TAD - THEOLOGISCHE ARBEITSGEMEINSCHAFT

IM CHRISTLICH-JÜDISCHEM DIALOG

E-Mail-Verteiler

Sie möchten per Mail über weitere interessante Veranstaltungen der TAD informiert werden? Schreiben Sie eine kurze Nachricht an info@christlich-juedisch.de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf.

Glossar

Sie haben Fragen zu jüdischen Begriffen? Die Webseite
www.israel-informiert.net bietet ein ausgezeichnetes Glossar.

Login

Religiöse Vielfalt im Judentum –

ein Seminar in

Kooperation mit  dem

Jüdischen Kulturmuseum

Augsburg-Schwaben

13. November 2011

Theologische Arbeitsgemeinschaft

im christlich-jüdischen Dialog e.V. (TAD) –

Protestanten, Katholiken und Juden im Gespräch


Adresse:               Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben

                               Halderstraße 6-8

                               86150 Augsburg

                                              

Kosten:                 Tagungskosten

                                für Mitglieder                      37 €

                                für Nichtmitglieder             42 €

 

                                Diese Tagungskosten setzen sich zusammen aus der Tagungsgebühr (die auch den Museumseintritt einschließt) sowie den Kosten für das Mittagessen sowie für Kaffee/Tee und Kuchen.

 

                                Tagungsgebühr

                                für Mitglieder                        25 €

                                für Nichtmitglieder               30 €

                                Catering                                 12 €

 

 

Anmeldung:        für das Tagesseminar

mit untenstehendem Abschnitt

                               bis spätestens 21.10.2011 bei

                               Frau Maria Tschöpel

                               

 

Überweisung:      Betrag (siehe oben)

bis 21.10.2011 auf das TAD-Konto,              Kennwort:

Tagesseminar November 2011

LIGA Regensburg / Filiale München

                               Kto.-Nr. 2158612, BLZ 750 903 00

 

Anreise:                Das Jüdische Kulturmuseum ist vom             Augsburger Hauptbahnhof aus in ca. 10      Gehminuten zu erreichen. Wenden Sie sich am Bahnhofsvorplatz nach rechts, gehen Sie bis zur Straßenbahnhaltestelle und laufen Sie dann von dort aus die Halderstraße entlang. Nach ca. 200 Metern erreichen Sie die Synagoge (auf der linken Straßenseite gelegen, gegenüber dem Sparkassenparkhaus).


PROGRAMMABLAUF

 

                bis

                09.45   Anreise

             

10.00   Begrüßung und Impulsreferat, danach Rundgang durch das neu gestaltete Museum

 

12.00   Mittagsimbiss (Catering vor Ort)

 

13.00   Arbeit an Texten und Objekten in Kleingruppen

 

14.30   Kaffeepause

 

15.00   Auswertung und Zusammenfassung, Abschlussrunde

                       

            16.00   Ende der Tagung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------

 

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache:

 

Unsere nächste Wochenendtagung findet vom 23. bis zum 25. März 2012 wie gewohnt im Kloster St. Ottilien statt.

Thema dieser Tagung: „Der Sündenfall – ein Glücksfall?“

Zu dieser Tagung ergeht schon heute herzliche Einladung!


Anmeldung:

(Anmeldeadresse siehe oben)

 

Ich melde mich zum Tagesseminar „Religiöse Vielfalt im Judentum“ am 13. November 2011 verbindlich an.

Die Tagungskosten habe ich auf das angegebene Konto der TAD überwiesen:

 

 

..................................................................................

Name

 

..................................................................................

 

..................................................................................

Adresse und Telefon-Nummer

 

..................................................................................

E-Mail-Anschrift

 

..................................................................................

Datum und Unterschrift


Theologische Arbeitsgemeinschaft im christlich-jüdischen Dialog e.V. (TAD) -Protestanten, Katholiken und Juden

im Gespräch

 

 

Vorsitzende:       Larissa Tennenbaum und

                           Dr. Claudia Leuser

 

Kontaktadresse: TAD / Maria Tschöpel

                           Langobardenstr. 14

                           86836 Untermeitingen

 

Bankverbindung:        LIGA Regensburg /

                           Filiale München

                            BLZ 750 903 00

                            Kto.-Nr. 2158612

 

 

Falls Sie Interesse an unserer Arbeit haben,

schicken Sie uns bitte folgenden Abschnitt:

 

...................................................................

 

           Ich möchte über die TAD-Veran-
              staltungen informiert werden.

           Ich beantrage die Mitgliedschaft
              in der TAD.

 

_______________________________

Vor- und Zuname

_______________________________

 

_______________________________

Adresse, Telefon

_______________________________

Datum und Unterschrift


Das Judentum war niemals eine monolithische Religion. Es bestand immer schon aus unterschiedlichen Strömungen, die zusammen das Gesamtbild ergaben.

Das Tagesseminar lädt dazu ein, die verschiedenen Strömungen kennen zu lernen, die im 19. Jahrhundert entstanden sind, bis heute bestehen und zumeist als orthodoxes, konservatives und liberales Judentum bezeichnet werden. Nach einem Impulsreferat zur Entstehungsgeschichte und zu den Unterschieden der drei Strömungen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem Rundgang durch das Jüdische Kulturmuseum und die Synagoge mit dem Selbstverständnis und dem religiösen Leben der liberalen Augsburger Judengemeinde zu Anfang des 20. Jahrhunderts bekannt gemacht. Anschließend haben sie Gelegenheit, sich selbstständig mit authentischen Objekten und ausgesuchten Texten zum Thema auseinanderzusetzen und gemeinsam darüber zu diskutieren. Zum Abschluss ist ein Gespräch mit Mitgliedern der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg geplant.

 

 

Das Tagesseminar wird von Frau Dr. Benigna Schönhagen geleitet (Museumsleiterin des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg–Schwaben).

 

 

Wir bitten um Anmeldung mit gleichzeitiger Überweisung des Tagungsbeitrags, bei dessen Eingang Sie als angemeldet gelten. Eine gesonderte Mitteilung erfolgt nicht; ist die Tagung bereits belegt, erhalten Sie Nachricht und Rücküberweisung.

Copyright © 2015. All Rights Reserved.